Welche Vorteile hat die autom. Preispflege?

Welche Vorteile hat die autom. Preispflege?

Artikelstammdaten sind der Schmierstoff für jedes Handelsgeschäft. Damit alle Prozesse rund laufen, Fehler und Rückfragen vermieden werden, müssen die Artikelstammdaten stets aktuell, fehlerfrei und vollständig sein. Dies erfordert kontinuierliche Pflege, Aktualisierung und Abstimmung mit allen Lieferanten. Durch Nutzung elektronischer Preislisten, wie sie die zentrale Artikelstammdatenbank bietet, kann der Aufwand deutlich reduziert werden.

Wer heute im Handel seine Artikelstammdaten noch manuell pflegt, verschenkt bares Geld und lebt mit schlechten Margen.

Die manuelle Pflege von 1.000 Artikeln eines Lieferanten erfordert erfahrungsgemäß einen Zeitaufwand zwischen 1,5 und zwei Manntagen. Bei Nutzung elektronischer Preislisten reduziert sich der Aufwand bei gleicher Artikelanzahl auf 15 Minuten. Das erspart bereits bei einem Lieferanten gut und gerne 200 EUR.

In der zentralen Artikelstammdatenbank stellen 150 marktführende Industrieunternehmen ihren Handelspartnern elektronische Preislisten zur Verfügung. Der Einsparungsfaktor ist erheblich, zumal verspätete Preispflege zusätzlich auf Kosten der Marge geht.

96 Prozent aller Artikeldatensätze der zentralen Artikelstammdatenbank sind optimal für die automatische Preispflege geeignet.

Wer sie nutzt, kann noch weitere Pluspunkte verbuchen:

  • Einzelabsprachen bezüglich Datenlieferung und -konvertierung entfallen.

  • Eingabefehler werden vermieden. Die zentral verfügbaren Daten durchlaufen strenge Kontrollen und haben eine hohe geprüfte Qualität.

  • Die Dateien sind für alle beteiligten Lieferanten einheitlich aufgebaut. Das macht die elektronische Übernahme in die Warenwirtschaft des Handels denkbar einfach. Ein einmalig eingerichteter Verarbeitungsprozess kann für alle beteiligten Lieferanten genutzt werden.

  • Die Marktpartner sprechen bei den nachfolgenden Geschäftsprozessen eine "einheitliche Sprache". Dadurch werden Missverständnisse und Fehler bei Bestellungen und Rechnungsabwicklung vermieden und die Voraussetzungen geschaffen, weitere Kosteneinsparungspotenziale durch elektronischen Datenaustausch zu heben.

Automatische Artikelstammdatenpflege ist für jedes Handelsunternehmen, unabhängig vom EDV-technischen Niveau, einfach und schnell möglich, denn alle praxisrelevanten Datenaustauschformate stehen in der zentralen Artikelstammdatenbank zur Auswahl. Entsprechende Schnittstellen sind heute in jedem Warenwirtschaftssystem des Baustoff-Fachhandels vorhanden.

Voraussetzung für die automatische Preispflege sind lediglich zwei Schlüsselfelder, die in der Warenwirtschaft und in der elektronischen Preisliste des jeweiligen Lieferanten identisch sein müssen: Artikel-Nummer - vorzugsweise GTIN (Globale Artikelidentnummer, bisher EAN) - und Preismengeneinheit.

Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie regelmäßig. Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter-Service an!

 

© baudatenbank.de 2019 - Welche Vorteile hat die autom. Preispflege?

5974537