Was macht die BauDatenbank?

Was macht die BauDatenbank?

Die BauDatenbank GmbH versteht sich als Branchen-Dienstleister der Baustoff-Industrie und des Baustoff-Fachhandels und unterstützt die Marktpartner bei der Einführung und Umsetzung elektronischer Kommunikationsformen.

Auf der Grundlage gemeinsam erarbeiteter Datenstandards für elektronische Preislisten betreibt die BauDatenbank GmbH seit 2000 die zentrale Artikelstammdatenbank für den Baustoff-Fachhandel im Sinne einer Branchenlösung.

  • Lieferanten stellen ihre aktuellen Artikel- und Preisdaten in einer zentralen Artikelstammdatenbank zur Verfügung.

  • Baustoff-Fachhändler haben die Möglichkeit, stets aktuelle Artikel- und Preisdaten ihrer Lieferanten über die zentrale Artikelstammdatenbank zu beziehen und die Daten weitgehend automatisiert über geeignete Import-Schnittstellen in ihre Warenwirtschaftssysteme einzupflegen.

Die BauDatenbank GmbH entwickelte zudem ein durchgängiges Klassifikationssystem für alle Bau- und Ausstattungsprodukte. Dieses System ermöglicht unter www.heinze.de die gezielte Recherche von spezifischen Informationen zu mehr als 300.000 Bau- und Ausstattungsprodukten zur Unterstützung des Fachhandels am Point of Sale.

Weiter zum Abschnitt Wer gehört zur BauDatenbank?

© baudatenbank.de 2017 - Was macht die BauDatenbank?

1483027