Welche Daten sind für welchen Zweck erforderlich?

Welche Daten sind für welchen Zweck erforderlich?

Unabhängig davon, welchen Geschäftsprozess die Artikelstammdaten unterstützen sollen, sie müssen in jedem Fall das Sortiment eines Herstellers vollständig erfassen und jeden einzelnen Artikel eindeutig identifizieren. Dies erfolgt durch die Artikelnummer, am besten die GTIN (Globale Artikelidentnummer, bisher: EAN), und einen eindeutigen Artikeltext.

Artikeltexte sollen verständlich sein, das heißt: sie sollen ohne Überarbeitung durch den Fachhandel dem Fachhandwerker oder dem Endverbraucher auf Bestellungen oder Rechnungen eine lesbare und leicht verständliche Beschreibung des Artikels geben.

Beispiel

Ergänzend zum Artikeltext liefert die Zuordnung zum BDB-Warengruppenschlüssel einen groben Anhaltspunkt, um welche Art von Bauprodukt es sich handelt. Unerlässlich ist ferner die Angabe der Katalogbezeichnung, um den Datenstand zu dokumentieren.

Daten für die Preispflege

Zu den sensiblen Daten, die regelmäßig und extrem zeitnah aktualisiert werden müssen, gehört die Preisangabe. Zusätzliche Preisinformationen, wie Preisart, Währung und Gültigkeitsdatum, sind erforderlich, wenn eine automatische Preispflege durchgeführt werden soll.

Beispiel

Übrigens: Voraussetzung für die automatische Preispflege sind lediglich zwei Schlüsselfelder, die in der Warenwirtschaft und in der elektronischen Preisliste des jeweiligen Lieferanten identisch sein müssen: Artikelnummer - vorzugsweise GTIN (Globale Artikelidentnummer, bisher: EAN) - und Preismengeneinheit.

Daten für den Bestellprozess

Um die Artikelstammdaten als Grundlage für den elektronischen Austausch von Bestellungen und Bestellbestätigungen zu nutzen, sind dann nur zwei weitere Angaben nötig: Mindestbestellmenge und Menge pro Packung.

Daten für Lagerorganisation und Logistikprozesse

Für die Optimierung der Lagertechnik und die Logistik werden Angaben zur Verpackungsart, ferner Maße, Gewichte und Volumina der verpackten Artikel benötigt.

Beispiel

Wie soll man sonst wissen, ob eine 1,5 Tonnen schwere Palette an einer bestimmten Stelle der Regaltechnik problemlos gelagert werden kann? Auch für die korrekte Zusammenstellung von LKW-Ladungen sind diese Daten unerlässlich.

Branchenstandard

Erstmals im Jahre 2000 haben Industrie und Handel die relevanten Inhalte von Artikelstammdaten der Baustoffbranche definiert und in einer Datenschnittstelle beschrieben. Der vereinbarte Branchenstandard ist so konzipiert, dass er von allen Herstellern je nach ihren Möglichkeiten gefüllt und von allen Händlern je nach ihrem Bedarf genutzt werden kann. Er deckt die heutigen Anforderungen vollständig ab und bietet gleichzeitig Entwicklungspotenziale in der Zukunft.

© baudatenbank.de 2017 - Welche Daten sind für welchen Zweck erforderlich?

961979